ConnectedRescue: Telemetrie für Rettungskräfte

Mit ConnectedRescue bringt BMW ein Feature für die Rettungskräfte mit ConnectedDrive auf den Markt.

Durch Telematik will man die Geodaten von Unfällen schneller übertragen. Sie werden auf das Navigationsgerät des Rettungswagens übertragen, was Zeit einsparen soll. Das System ist für Notärzte, Polizei und Feuerwehr gedacht. Es erinnert stark an den eCall.

Das ConnectedRescue System basiert auf der Car2Car Kommunikation “My Info – Send to Car”, womit man auch Routen vom PC übertragen kann. Dafür benötigen die entsprechenden Fahrzeuge das ConnectedDrive System von BMW, samt Navigationssystem.

Neben der GPS Koordinaten, können weitere Daten übertragen werden, wie Einsatzgrund oder Ansprechperson. Das System kann bis zu 100 Fahrzeuge informieren. Da die Daten direkt übermittelt werden, reduziert dies auch die Fehleranfälligkeit.

Das System wurde bisher mit dem Deutschen Roten Kreuz getestet und wurde für gut befunden, so die Pressemitteilung.

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.