Company Car in Action (CCIA) | Assistenzsystem-Demonstration in UK

Here Summer Banner 728x90

Company Car in Action (CCIA) ist ein kostenloser Event für Fuhrparkbetreiber, auf dem man  Sicherheitsassistenzsysteme demonstriert.

Company Car in Action bedeutet übersetzt Firmenwagen in Aktion, es ist eine kostenlose Veranstaltung für Fuhrparkbetreiber am 10. und 11. Juni in Großbritannien. Die Systeme kann man selbst ausprobieren und sich von deren Vorteile überzeugen.

Company Car in Action

Auf einem Testgelände, das normalerweise für die Öffentlichkeit geschlossen ist, werden die neuesten Modelle in Sachen Assistenzsysteme vorgeführt. Zu der rund 25 Herstellern gehören Ford, Volvo, Fiat und Kia.

Von Veranstaltungsseite gab man an, dass rund ein Viertel der Neuwagen heute schon ein Notbremsasssistenzsystem optional oder in Serie haben. Ein weiteres Assistenzsystem, das seine Fähigkeiten demonstrieren darf, ist der Park- und Kollisionsvermeidungsassistent.

Volvo kann seinen Bremsassistenten bei einer Geschwindigkeiten von bis zu rund 30 km/h selbstständig bremsen lassen; dieser arbeitet mit Lasersensorik .

Ford zeigt ebenfalls seine Asssistenten, einschließlich des Parkassistenzsystems und des Active City Stop, welcher über seine Sensorik den Streckenverlauf 50 mal pro Sekunde zu scannt. Das reduziert das Unfallrisiko bei Geschwindigkeiten bis zu 20 km/h. Außerdem wird BLIS, Fords Toter-Winkel-Assistent, vorgestellt.

Fiat  präsentiert sein Kollision-Ausweich-System im Fiat 500 L, sowie den Park-Assistenten, so auch Kia. Zudem gibt es den neuen Jeep Cherokee zu betrachten.

Die Vorstellung soll auch Versicherungsfirmen anlocken, deren Einsparpotential von der Veranstaltungsseite auf 10 Prozent beziffert.

Veranstaltungshomepage (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar