China: Shenzhen erarbeitet Testbedingungen

Wer in Shenzhen das Autonome Fahren testen möchte, muss einige Regularien beachten.

Noch ist es nicht in trockenen Tüchern, aber gemäß dem Entwurf müssen Testfahrten in der Stadt Shenzhen in der Nähe von Hong Kong der Genehmigung gerecht werden.

chinesische Botschaft

Wie beispielsweise auch in den USA, müssen Unternehmen einen Antrag für eine Lizenz stellen. Die Tests müssen dann innerhalb gewisser Zeiten durchgeführt werden. Genaueres wird eine Konferenz klären, welche die exakten Anforderungen definiert.

Vermutlich wird die Genehmigung für ein Quartal erteilt und man darf nicht mehr als fünf Fahrzeuge damit auf die Straße schicken. Die Fahrzeuge werden zudem ein besonderes Kennzeichen haben, die über eine eindeutige Seriennummer verfügen. Außerdem muss eine Versicherung in Höhe von fünf Millionen Yuan vorgewiesen werden, was rund 640.000 Euro entspricht.

Die Frage der Sicherheit – auch in China – ist nach dem tödlichen Uber Unfall wieder zu einem wichtigen Thema geworden.

Quelle (englisch)

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
539