China: Gesetz zum Testen

Die Regierung in China hat ein erstes Gesetz für das Testen des Autonomen Fahrens auf nationalen Straßen im Entwurf fertig.

Zunächst wurden die Tests auf den Straßen untersagt, aber schon vor einiger Zeit änderte sich die Meinung in Peking. Nun plant man ein Gesetz, das das Testen im gesamten Land regelt und das Autonome Fahren voranbringen soll. In Peking darf man als erstes testen, in Shanghai gibt es eine Sondertestzone und man baut ein Testzentrum.

chinesische flagge

Der kürzlich erschienene Berger Index prognostiziert, dass China die Regeln lockern wird und damit bei der Entwicklung die Führungsrolle übernehmen könne. Ähnlich sieht man es wohl auch in China. Der erste Entwurf für das Gesetzeswerk steht bereits.

Abgesehen von der detaillierten Beschreibung der Testanforderungen für die Fahrenden, die Autonomen Autos und deren Produzenten, sind die Vorschriften für die entsprechenden Straßenabschnitte erarbeitet. Dort dürfen die Tests für solche Fahrzeuge stattfinden.

Es wurde kein Zeitplan für die Umsetzung der Regelung offenbart, jedoch geht die Quelle davon aus, dass es noch in diesem Jahr soweit sein wird. Das Gesetz ist Teil der Strategie Made in China 2025 und bis zum Jahr 2020, so die behördliche Prognose in China, werden die ersten automatisierten Fahrzeuge verkauft werden.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

Comments are closed.