China: Baidus Bus-Ambitionen

Der chinesische IT-Konzern Baidu will einen Autonomen Bus in Kooperation mit King Long ab 2018 auf die Straße bringen.

Zusammen mit dem chinesischen Bushersteller King Long will Baidu ab kommendem Jahr einen Autonomen Busservice in China anbieten.

Die Vereinbarung wurde bereits letzte Woche unterschrieben, wofür man gemeinsam einen Bus entwickelt hat, der auf der Plattform von Baidu “Apollo” entstand. Es sollen nur wenige Busse gebaut werden, die auf einer kleinen Strecke von selbst fahren werden.

Jedoch handelt es sich dabei um einen kommerziellen Ansatz, der ab Sommer 2018 bereitgestellt werden soll. Die Strecke wird vorprogrammiert, welcher der Bus folgt.

Baidu will zudem ab 2019 die Teilautonomie beim Auto erreicht haben, wofür man mit dem chinesischen Hersteller BAIC Motor kooperiert.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
511