BMW: Datenbrille zum Infotainment

Bei BMW will man das Innenleben des Autos wohl aufregender und komfortabler gestalten, so soll die Datenbrille das Auto transparent machen.

Die Google Datenbrille “Google Glass” will BMW keine Konkurrenz machen, denn die Brille von BMW soll zwar auch Infos einblenden, aber ebenso das Auto durchsichtig machen, damit man mehr Überblick hat. Auch in Japan und am in Südkorea forscht man an dieser Technik. Es vermengt die virutelle mit der realen Welt: Augmented Reality.

Die Google Brille setzt BMW bei der Produktion ein, für das gesteigerte Fahrerlebnis soll die BMW Datenbrille sorgen. Die Bilder bekommt die Brille von Kamerasystemen, die in den Autos verbaut sind. Ohne die hinderlichen Säulen und Türen kann man das Umfeld des Autos genau sehen und damit auch den toten Winkel eliminieren.

Aber auch die Navigation oder andere Elemente des Infotainmentsystems können in die Brille eingespeist werden. So soll es auch eine virtuelle Bedienung für das Smartphone geben.

Quelle

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
521