BMW: Autonomes Fahren in China

Here Summer Banner 728x90

Auch BMW will am Boom bezüglich des Autonomen Fahrens in China teilhaben und kündigt ein Forschungsprojekt an.

China will schon im Jahr 2020 Autonomes Fahren ermöglichen, damit arbeitet man bisher mit Gerneral Motors zusammen. Nun hat BMW ein Forschungsprojekt für Hochautonomes Fahren in China angekündigt. Der chinesische Automarkt ist derzeit der dynamischste Markt im Automobilbereich. Aus BMW Sicht ist es gerade der hohe Bevölkerungsstand in China, der Autonomes Fahren begünstigen wird.

Dabei will man Prototypen auf chinesischen Straßen testen, die sich von der Infrastruktur gegenüber Europa unterscheiden. Das Projekt in China und die Prototypen werden in einer Kooperation mit Baidu entwickelt, die selbst auch an einem Autonomen Fahrzeug forschen. Sie sollen auch das Kartenmaterial und die Cloud-Services liefern. Das Einsatzgebiet der Prototypen soll die Autobahn und die Stadtautobahn sein.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Roboter-Autos auf deutschen Straßen – Vom Mythos zur Möglichkeit - Dezember 23, 2014

    […] zen­tra­len Fak­tor der Mobi­li­tät wer­den könnte. Das pri­märe Ziel ist zunächst die Eta­blie­rung einer Test­phase auf den Auto­bah­nen gro­ßer Städte wie Peking oder Shang­hai. Dabei bie­ten die […]

Schreibe einen Kommentar