Berliner Projekt | Audi Urban Future Award

Here Summer Banner 728x90

Das Projekt des Audi Urban Future Award bezieht sich auf die Mobilität der Stadt und hat auch in Berlin Fuß gefasst.

Der Audi Urban Future Award ist ein Forschungsprojekt, welches in verschiedenen Städten weltweit, betrieben wird, immer mit einem anderen Fokus. In Berlin steht der öffentliche Straßenverkehr im Fokus der Forschung, genauer gesagt am Flughafen Tegel in Charlottenburg. Das Ziel ist es den Verkehr zu einem „Premium-Transport“ zu gestalten.

Ameisenhaufen

Dafür nutzt man in Berlin auch die Natur als Vorbild, bzw. das Schwarmverhalten von Insekten und Vögeln. Der Ameisen Algorithmus ist schon seit einigen Jahren für Transportsysteme relevant. Daraus errechnet man mathematische Algorithmen, welche die effektivste Route darstellen können. Derart sollen Staus und damit verbundene Wartezeiten vermindert werden.

Mittels des Algorithmus kann man eine persönliche Transport Route erstellen, die eine Infrastruktur nutzt, die dynamisch, also situationsabhängig, angepasst werden kann: Berlin Transport Network. Dabei sollen auch die Strukturen der vorgegeben Routen und die strikte Trennung von öffentlichen und Individualverkehr aufgebrochen werden.

Das Team besteht aus dem Architekten und Stadtplaner Max Schwitalla, dem Transportexperten Paul Friedli und dem Biochemie- und Neurowissenschaftler Arndt Pechstein.

Projekt Homepage (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar