BAIC: Serienreife 2019 & Baidu stellt Apollo 2.0 vor

Neues aus dem Reich der aufgehenden Sonne: BAIC will die Serienreife 2019 erreichen und Baidu stellt u.a. Apollo 2.0 vor.

Das chinesische Unternehmen BAIC Motors wird nächstes Jahr ein automatisiertes E-Fahrzeug vorstellen, so die Ankündigung. Der Prototyp von BAIC wird in diesem Jahr noch getestet und zwar in Peking, schreibt Xinhuanet. Die chinesische Regierung hat vor kurzem Tests auf einigen öffentlichen Straßen erlaubt.

CES asia Carlife Baidu

Carlife Baidu

BAIC ist auch in einer Kooperation mit dem IT-Riesen des Landes: Baidu. Und dieser hat nun die Verbesserung seiner offenen Plattform für Autonomes Fahren in Planung: Apollo 2.0. Erst auf der CES hatte man für eine Weiterentwicklung mit Infineon einen Vertrag geschlossen.

Die Plattform Apollo 2.0 soll über urbane Straßenkarten verfügen, wofür man ebenfalls Kooperationspartner hat. Dazu gehörten beispielsweise Microsoft, die Udacity und TomTom. Obgleich man auch mit HERE kooperiert.

Außerdem ist Baidu auch in den USA tätig. Dort wird man zusammen mit Access Services einen Test mit automatisierten Fahrzeugen unternehmen. Konkret plant man mit dem Transportdienst Access Services ein Pilotprojekt in Los Angeles für körperlich Beeinträchtigte und Ältere.

Eine weitere Kooperation, von denen Baidu sehr viele eingegangen ist, ist das Joint Venture mit dem Konzern Asia Mobility Industries. Dabei geht es um einen 200 Millionen US-Dollar Fonds zur Förderung des Autonomen Fahrens mit Baidus Plattform Apollo in Südostasien.

Mit dem Geld will man die dortige Verkehrsinfrastruktur für das Autonome Fahren vorbereiten und, selbstverständlich muss ja fast schon sagen, möchte man weitere Partner an sich binden. Davon verspricht man sich ein Ökosystem und neue Innovationen. Daher hat man auch das Apollo Global Institute ins Leben gerufen, wobei es ebenfalls um das Autonome Fahren geht.

In China geht man von einem Absatz automatisierter Fahrzeuge von 50 Prozent im Jahr 2020 aus und es ist der weltweit größte Automarkt. Die Regierung plant daher weitere Lockerungen für das Testen der Technik.

Quelle (englisch)

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
555