Autonome Lkws mit Fernsteuerung auf der letzten Meile

SH Sicherheit 550x70

Mit Starsky Robotics kommt ein neues Startup für Autonome Lkws auf den Markt.

Nach Otto, das von Uber aufgekauft wurde, und Embark, das in Nevada testet, gibt es nun auch Starsky Robotics mit Sitz im kalifornischen San Francisco. Das Startup will die Lkws automatisieren und die letzte Meile per Fernbedienung abwickeln.

Die Lkws auf der Autobahn fahren lassen, so der Mitgründer des Unternehmens Stefan Seltz-Axmacher, ist heute kaum noch ein Problem. Man bleibt bei konstanter Geschwindigkeit und Abstandshalter auf derselben Spur. Tatsächlich hat Mercedes-Benz in Nevada bereits einige Freightliner Inspiration Trucks in Betrieb, die teilautonom auf der Autobahn (Highway) fahren können.

Die wirkliche Crux, so Seltz-Axmacher, sei der Weg von der Autobahn herunter zur Lieferadresse – die letzte Meile. Dafür gibt es bereits einige Überlegungen, so kürzlich das Konzept Autolivery von Ford. Bei Starsky Robotics will man die letzte Meile einem Menschen überlassen, die die Lkws per Fernsteuerung bedient. Diese sitzen in einem Simulator, dessen Fahreigenschaften auf das Fahrzeug übertragen werden – quasi als Drohne.

Das Startup verfügt über drei Prototypen, bestehend aus Cascadia Trucks, die man mit Radar- und Kamerasensoren ausgestattet hat. Die Fahrt auf der Autobahn übernimmt die Software. Die Nachrüstmodule kontrollieren derart das Gas, die Bremse, das Getriebe und das Lenkrad. Selbst im Autonomen Modus kann der Mensch in der Zentrale per Fernsteuerung die Kontrolle über das Fahrzeug übernehmen, sollte es zu Schwierigkeiten kommen.

Die Starsky Robotics Fahrzeuge werden seit letztem Monat auf einer rund 220 Kilometer langen Strecke getestet. Dabei fahre man zu 85 Prozent im autonomen Modus. Es sitze immernoch eine Person hinter dem Lenkrad des richtigen Lkws und man suche noch Personal. Jedoch will man noch bis zum Ende des Jahres beginnen, die Lkws ohne Fahrende zu testen.

Mit dieser Entwicklung will man es den Fahrenden, die auch in den USA händeringend gesucht werden, die Möglichkeit geben, mehr Zeit zu Hause zu verbringen.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar