Autonome Kehrmaschinen – Ausschreibung

SH Sicherheit 550x70

In Singapur will man Autonome Kehrmaschinen auf den Straßen zur Reinigung einsetzen.

Schon bald könnten sich Autonome Reinigungsfahrzeuge auf den Straßen Singapurs befinden, was weltweit der erste Einsatz dieser Art wäre. Die dortige Naturschutzbehörde und das Verkehrsministerium in Singapur haben einen entsprechenden Entwicklungsauftrag erteilt.

Noch bis zum 28. Dezember kann man sich auf diese Ausschreibung bewerben. Das Fahrzeug sollte mehrere Aufgaben absolvieren können, vor allem aber selbstständig den Gehweg und die Straßen säubern. Darüber hinaus soll damit auch der Müll eingesammelt werden. Also Fegen, aufsaugen und bürsten, auch um Bäume heraus oder wo das Gelände uneben ist.

Die Fahrzeuge sollten in der Lautstärke 50 Dezibel nicht überschreiten und auch über die Fernsteuerung oder Vorort zu bedienen sein. Die Höchstgeschwindigkeit sollte bei 25 km/h liegen.

Eine weitere Ausschreibung betrifft die Entwicklung eines Müllfahrzeugs, das die Tonnen der Privathäuser zur 100 Kilometer entfernten Deponie fährt.

Die Finanzierung der Projekte erfolgt aus den Mitteln des Komitees für Autonomen Straßentransport (CART), welches 2014 ins Leben gerufen wurde, um das Autonome Fahren in Singapur voranzubringen. Für die Automatisierung der Häfen arbeitet man mit PSA zusammen.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar