Automated Vehicles Symposium 2014

Jedes Jahr findet das Automated Vehicles Symposium statt, bei dem es Vorträge und Diskussionsrunden mit Experten der Branche gibt.

Die diesjährige Automated Vehicles Symposium fand in San Francisco statt. Dort gab es Vorträge von führenden Forschungsinstituten im Bereich des Autonome Fahrens. Darunter waren unter anderem Google, Mercedes Benz, VW, Volvo, Bosch, Continental, Valeo und viele weitere Branchenleute, sowie Vertreter der US- und japanischen Behörden. Aus der EU wurde das  AdaptIVe Project vorgestellt.  Auch aus der Forschung, wie von der Universität Stanford oder Rom, wurden Experten eingeladen. Ein who is who der Zukunftsbranche des Autonomen Fahrens traf sich im Juli in San Francisco.

Diskutiert wurden alle Bereiche des Automatisierten Fahrens und auf der Homepage des Projekts kann man manche Vorträge als PDF herunterladen. Leider sind die Vorträge von beispielsweise Google, Daimler und Volvo nicht verfügbar. Neben den technischen Aspekten stand auch die Einstellung der Menschen bezüglich Autonomen Fahrens auf dem Programm. Jedoch verändert sich die Technologie permanent und damit auch die menschliche Sicht auf sie.

Während des Symposiums wurde eine Befragung unter den Teilnehmenden erstellt. Während man letztes Mal noch glaubte, dass es um die aktive Unterstützung des Fahrenden gehe, sind die meisten nun überzeugt, dass der Weg nun das Vollautonome Fahren ist.

, , , , , , , ,

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
523