AOS & IBM | Blockchain & KI für Transportlösungen

SH Sicherheit 550x70

Die Unternehmen AOS und IBM kooperieren für eine Blockchain-basierte und durch Watson überwachte Transportlösung in Kolumbien.

AOS ist ein B2B Spezialist aus Kolumbien, der die Logistik im Land verändern will. In Kooperation mit dem IT-Spezialisten IBM will man digitale Transportlösung anbieten. Die Datenbereitstellung erfolgt über Blockchain-Technologie, während die Aufarbeitung in der Cloud durch die Künstliche Intelligenz von IBM, Watson, vorgenommen wird.

LKW Autobahnauffahrt

 

Die Accounts werden in der Blockchain angelegt und jegliche Aktion dort wird erfasst. Das bedeutet, dass alle Handlungen entlang der Lieferkette vermerkt sind, auf die die Beteiligten zugreifen können. Das impliziert auch Reklamationen, die Ladungsdaten und Lieferzeiten. Das erhöhe die Transparenz, so das Unternehmen, was das Vertrauen der Kundschaft erhöht.

Die automatische Erfassung aller Tätigkeiten, schließt Verzögerungen und Fehler durch manuelles Einwirken aus. Zudem erfolgt die Erfassung in Echtzeit, was auch die am Lkw platzierten Sensordaten impliziert. So bietet man eine Komplettlösung an, die über alle Vorgänge automatisch informiert.

Die Datenanalyse erfolgt über Watson, der Künstlichen Intelligenz von IBM, die die Lkws überwacht. Beispielsweise kann damit die Frachtkapazität der Lkws erhöht werden, weil Watson über das Ladungsgewicht informiert ist. Zudem werden Wetter- und Fahrdaten für die Zeitberechnung herangezogen. Des Weiteren arbeitet man an neuen Funktionen, die Ladung digital zu versiegeln.

Mitteilung (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar