Abwehrsystem für Autos | Harman & Airbiquity

Here Summer Banner 728x90

Der israelische Hardwarespezialist Harman hat, zusammen mit Airbiquity, ein Angriffserkennungssystem für Vernetzte Fahrzeuge entwickelt.

Harman hat sich schon seit geraumer Zeit im Bereich des Automobilsektors etabliert. Das Unternehmen arbeitet an der Passantenerkennung, der Sicherheits-IT und der Fahrzeugkommunikation, zusammen mit NXP. Das Unternehmen Airbiquity hat sich auf die Fahrzeugkommunikation spezialisiert und bietet cloudbasierte Over-the-Air (OTA) Lösung an.

Harman Infotainmentsystem

Zusammen mit Airbiquity hat man nun das erste End-to-End Angriffserkennungssystem entwickelt, was man auf TU-Automotive Europe 2016 in München angekündigt hat. Das System soll die Vernetzten Fahrzeuge sicherer vor Cyberangriffen machen. In den USA hat man jüngst Cybersicherheitsrichtlinien veröffentlicht und die DARPA arbeitet an einer Künstlichen Intelligenz zur Abwehr von Angriffen.

Das Erkennungssystem von Harman wird in die cloudbasierten „Choreo“ Plattform von Airbiquity, samt Software und Datenmanagement, integriert. Teil des System ist das eingebettete EcuShield, das die Datenweiterleitung permanent überwacht. Diese Daten werden von der Airbiquity Lösung gesammelt und aufbereitet. Damit, so die Ankündigung, habe man das robusteste Sicherheitssystem für die Vernetzten Fahrzeuge.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar