Ablenkung im Auto – Studie

Here Summer Banner 728x90

Die Ablenkung im Auto nimmt immer weiter zu und wird verstärkt zum Sicherheitsproblem.

Verschiedene Forschungen haben belegt, dass das Smartphone im und außerhalb des Wagens, sowie das Infotainment im Auto kritische Faktoren sind, die Menschen vom Fahren ablenken. In Deutschland ist es verboten das Smartphone während der Fahrt aufzuheben, auch in den USA gibt es Gesetze gegen die Ablenkung während der Fahrt. Dennoch nimmt die Zahl der Unfälle mit diesem Hintergrund zu.

Das Telekommunikationsunternehmen AT&T hat in den USA eine Studie zur Frage der Aufmerksamkeit im Auto angestellt. Im Ergebnis stellte sich heraus, dass sich die Ablenkungswahrscheinlichkeit erhöht, wenn man alleine im Auto ist. Sind dagegen mehr Personen an Bord, so die Studie, fühle man sich für diese verantwortlich und sei weniger abgelenkt.

Demnach gaben 64 Prozent der Fahrenden an, dass man öfter das Smartphone überprüfe, wenn man alleine fährt. Diese Zahl reduziert sich auf 36 Prozent, wenn eine weitere Person an Bord sei; auf 30 Prozent bei einem Kind.

Die Anwesenheit anderer Personen, so die Analyse, erinnert an die Gefährlichkeit von Ablenkung im Auto. Vor diesem Hintergrund hat man eine Öffentlichkeitskampagne gestartet (Video).

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar